Rettender Riesenwall

Die indonesische Hauptstadt Jakarta sackt immer weiter ab. Ein neuer Damm soll sie vor den Fluten schützen.

Von Papier zu Biodiesel

Die Papierindustrie in Finnland erfindet sich neu. Aus Holz macht sie heute Textilien, Biodiesel und Süßstoff.

Abschied von der Kernkraft

Südkorea baut viele Reaktoren zurück – und könnte dabei deutsche Unterstützung gebrauchen.

Die Spannung steigt

Fotovoltaik boomt im Libanon. Deutsche Technik ist beim Aufbau der Infrastruktur gefragt.

Fluch oder Segen?

Erdölfunde in Uganda und Kenia beflügeln Fantasien und Begehrlichkeiten.

Ein Land brennt für neue Energie

Brasilien investiert in erneuerbare Energien. Deutsche Unternehmen sind mehr als nur Zulieferer.

Westafrika: Kraftwerke gesucht

Stabile Staaten in Westafrika können Energieinvestoren anziehen und mit dem Stromexport Geld verdienen.

Der große Durst

Viele Länder nutzen mehr Wasser, als der Wasserkreislauf hergibt – bei maroden Infrastrukturen. Klimawandel und Bevölkerungsexplosion erhöhen den Druck. Wasser ist die wichtigste Ressource des 21. Jahrhunderts – ohne Wasser gibt es keine Landwirtschaft, kein Leben. Deutsche Technik könnte helfen, die Bewässerung effizienter zu machen.

Spanische Bauern werden zu Datenlandwirten

Im trockenen Süden und entlang der Mittelmeerküste können Oliven, Zitrusfrüchte, Baumwolle und Weinreben sowie alles erdenkliche Obst und Gemüse nur dank einer ausgeklügelten Infrastruktur aus mehr als 1.200 Stauseen und einigen Dutzend Wasserumleitungen gedeihen.