»Ausländisches ­Kapital fließt in den Hightechsektor und in Infrastrukturprojekte.«

Dezember 2019
Wladimir Struminski/Jerusalem
Twitter: @GTAI_de

Wie lautet die Prognose zum Wirtschaftswachstum Israels 2020?

Die Zentralbank hat ihre Prognose für 2019 zwar mit 3,1 Prozent unverändert gelassen, die Vorhersage für 2020 jedoch von 3,5 auf 3,0 Prozent reduziert. Wegen des schnellen Bevölkerungswachstums wird die Wirtschaftsleistung pro Einwohner dann um rund ein Prozent wachsen.

Welche Rolle spielt die Landeswährung für diese Entwicklung?

Der Schekel gehört zu den stärksten Währungen der Welt und wurde 2019 weiter aufgewertet. Darüber freuen sich die Verbraucher, weil importierte Waren und Auslandsreisen billiger werden. Weniger erfreut sind Exporteure, deren Wettbewerbsfähigkeit durch die teure Binnenwährung geschmälert wird.

In welche Branchen fließt derzeit das Kapital von Investoren?

Wohnungsbau und Maschinen bleiben in Israel Schwerpunkte für Investitionen, das schnellste Wachstum findet bei Informationstechnologie, Verkehr und Wirtschaftsbau statt. Hauptadresse für ausländisches Kapital ist unverändert der Hightechsektor.