»Deutschland ist traditionell bedeutendster Wirtschaftspartner Ungarns.«

August 2019
Waldemar Lichter/Budapest
Twitter: @GTAI_de

Welche Pläne verfolgt die Regierung mit ihrer Wirtschaftspolitik?

Sie will das hohe Wachstumstempo beibehalten und plant Maßnahmen, um die Wettbewerbsfähigkeit Ungarns weiter zu steigern. Im Fokus stehen dabei Fachkräftesicherung, Bürokratieabbau, Digitalisierung und Stärkung der Aktivitäten von Forschung und Entwicklung. Wichtig bleibt die Reduzierung der öffentlichen Verschuldung.

Wer ist der wichtigste Wirtschaftspartner Ungarns?

Deutschland ist traditionell bedeutendster Wirtschaftspartner, sowohl beim Handel als auch bei Direktinvestitionen. Das bleibt auch in den nächsten Jahren so. Die wirtschaftliche Verflechtung beider Länder ist stark.

In welche Branchen fließt derzeit das Kapital von Investoren?

Automobilindustrie und Kfz-Zulieferer ziehen seit Jahren große Investitionen vor allem deutscher Unternehmen an. BMW baut etwa eine neue Fabrik in Debrecen und Mercedes ein zweites Werk in Kecskemét.