Wollen Sie mehr wissen?

Rund um das Thema Unternehmensnachfolge gibt es viele Fragen – aber auch unzählige Informationsangebote. Nicht nur die rund 200 Geschäftsstellen der Industrie- und Handelskammern helfen, sondern auch Hausbanken und Steuerberater. Wissenswertes zum Einlesen, Nachlesen und Abhaken.

Damit zwei sich finden,

… hilft Deutschlands größte unabhängige Unternehmensnachfolgebörse www.nexxt-change.org dabei, Unternehmer, die einen Nachfolger suchen, mit Existenzgründern zusammenzubringen.

… stehen bundesweit etwa 800 Regionalpartner bei Kammern, Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Kreditinstituten vor Ort bereit. Sie helfen bei den Inseraten und schieben die Kontaktanbahnung zwischen Seniorunternehmern und Nachwuchs an.

… können Interessierte in derzeit etwa 5.500 Verkaufsangeboten und 1.600 Kaufgesuchen anonymisiert recherchieren.

… gibt es auf der Plattform zusätzlich nützliche Informationen zu Unternehmensfinanzierung, Planung und Durchführung einer Unternehmensnachfolge und zu Unternehmensbewertungen.

Trainingslager für Söhne und Töchter

In seinem Seminar „Nachfolge Bootcamp“ hilft der Verband Die Jungen ­Unternehmer designierten Nachfolgern dabei, konkrete Strategien für ihren persönlichen Generationswechsel zu erarbeiten. Dozenten stellen ihnen ­Modelle und Methoden vor, die Teilnehmer tauschen untereinander Erfahrungen aus: Wie strukturiere ich mich am Anfang am besten? Wie finde ich den richtigen Einstieg ins Unternehmen? Wie kann ich mich emanzipieren? Wie gehe ich mit den Mitarbeitern und Führungskräften um? Die Teilnahme kostet ­599 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer pro Person. Das nächste Seminar findet vom 11. bis zum 13. September bei der Firma Brabus in Bottrop statt.

© DIE JUNGEN UNTERNEHMER/Anne Großmann Fotografie

Mittelstand im Fokus

Wie gut sind Deutschlands Mittelständler auf den Generationswechsel vorbereitet? Wo gibt es Beratungsbedarf? Mit solchen Fragen rund um das Thema Mittelstand beschäftigt sich das Bonner Institut für Mittelstandsforschung (IfM) – unter anderem in Forschungs­papieren, Podcasts oder Programmen wie dem „Zukunftspanel Mittelstand“.

Nachfolge in Deutschland

Das unabhängige Informations­angebot Nachfolge in Deutschland zum Thema Unter­nehmens­nachfolge, mit nützlichen Tools wie etwa einem interaktiven Nachfolgefahrplan oder dem Nachfolge-Wiki zum Nachschlagen. Im Nachfolg-O-Mat testen Unternehmer ihr Wissen. Der KMUrechner hilft, den Unternehmenswert zu errechnen.

Mehr zum Fokus „Die neue Generation“

Zukunft? Sicher!: Vier von zehn Unternehmen müssen sich in den kommenden fünf Jahren auf den Generationswechsel einstellen.

Masterplan Übergabe: So regelte die Christoph Kroschke GmbH die Unternehmensnachfolge

Interview mit Rosemarie Kay, stellvertretende Ge­schäftsführerin des Instituts für Mittelstandsforschung: »Frauen haben nicht die gleichen Möglichkeiten.«